In der heutigen Zeit ist es nicht immer leicht, den täglichen Anforderungen gerecht zu werden.

 

Spätestens wenn es zur Herausforderung wird, die Balance zur inneren Ruhe und Entspannung
zu finden, sollten Sie Ihre eigenen Ressourcen wieder stärken und mobilisieren.

 

 

 

Progressive Muskelrelaxation

Bei der progressiven Muskelentspannung (kurz PMR) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die bewusste An-und Entspannung verschiedener Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird.

 

Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, gehalten und anschließend wieder gelöst.

 

Anspannungen der Muskulatur treten häufig im Zusammenhang mit innerer Unruhe, Stress und/oder Angst auf.

 

Innere Anspannung führt folglich auch zu muskulärer Anspannung.

 

 

Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine auf Autosuggestion beruhende Entspannungstechnik deren Entspannungszustand "selbst erzeugt" wird.

 

Das AT stützt sich auf die Tatsache, dass das vegetative Nervensystem über die konzentrative Selbstentspannung gezielt beeinflusst werden kann und daher die Möglichkeit besteht, Stress auch willentlich abzubauen.

 

 

Stressmanagement

In den Stressmanagementkursen begegnen Sie dem Stress aus verschiedenen Richtungen.

 

Einerseits lernen Sie, den Stress "direkt an der Wurzel zu packen", andererseits werden eine Reihe von Methoden vermittelt und ausprobiert, um die Anfälligkeit für negative Stressbelastungen nachhaltig zu reduzieren.

 

Ziel ist es, dass Sie Ihre Stressreaktion mit "Kopf und Bauch" verändern und an Widerstandsfähigkeit gewinnen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entspannung-AZ